Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Meiningen, 28.09.2008


In der Altersklasse der U11-Schülerinnen erwies sich Joseline Oeser als die stärkste Fahrerin. Vor allem in den oberen Altersklassen dominierten die Radsportler vom SSV Gera 1990 beim 17. Meininger Kriterium. Kürzlich erst zum Nachwuchssportler des Monats August  gekürt, bewies Robert Uebel erneut seine Stärke. Der Schützling von Trainer Rolf Riemann gewann das Schülerrennen vor seinem Vereinskameraden Jakob Höfer. Florian Serfling, Maximilian Paczulla und Riccarda Ritter folgten auf den Plätzen sechs, dreizehn und fünfzehn.
Einen Doppelerfolg fuhren auch die Junioren von Trainer Gerald Mortag ein. Der Sieg ging an Florian Dietsch vor Konrad Fiedler. Patrick Lichan trug sich auf Rang fünf in die Ergebnisliste ein. Michael Franke, Marvin Hinrichs und Sebastian Böhme beendeten das Rennen auf den Rängen acht, zwölf und dreizehn.
Bei den Männern hatte der Geraer Lucas Schädlich vom Thüringer Energie Team  die Nase klar vorn. Auf den nachfolgenden Plätzen folgten sein Teamkamerad Philipp Klein und Grischa Janorschke sowie Christian Bach, beide vom Continental Team Milram. Der Geraer Florian Harbig vom Thüringer Energie Team kam als Neunter ins Ziel.
In der Altersklasse U11 erwies sich Joseline Oeser als die stärkste Fahrerin. Die 3. Platzierungen  holte sich Lisa-Michelle Matthes vom SV Jena-Zwätzen . Rang vier ging an  Laura Sell.


Sömmerda,14.09.2008

Am Sonntag  fuhren die Sportler zum Kriterium nach Sömmerda.  In allen Altersklassen ging es um Punkte in  einzelnen Wertungsrunden bei denen dann gesprintet wurde. Den3.Platz  fuhr Lisa-Michelle Matthes vom SV jena-Zwätzen ein, Sie freute sich sehr darüber,denn das Kampfgericht sprach ihr   unsportliches Verhaltens im Rennen aus, es kam aber zu keiner Disqualifikation. Schwer hatten es die Fahrer-innen der Altersklasse U13 . Hier wurde  ein hohes Tempo vorgelegt, so dass das Feld in einzelne Fahrergruppen sich aufteilet.